Golfclub Drautal/Berg:

Turnierergebnis Clubmeisterschaften 2017

16. und 17. September 2017

 

Leider war das Wetter diesmal nicht gnädig, vor allem am Samstag fiel das Nass vom Himmel. Gut verpackt und mit Regenschirmen "bewaffnet" trotzten die Teilnehmer tapfer und mit guter Stimmung den Umständen – nach dem Motto "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Bekleidung." Zur Stärkung wurde an der Labestation Warmes in Form von Würstchen und Glühmost kredenzt. Immerhin zeigte sich der Sonntag dann von einer besseren Seite und der Regen wartete brav ab, bis das Turnier beendet war.

Sportlich bewies Philipp Ertl seine ansteigende Form, die sich bereits bei den letzten Turnieren angekündigt hatte. Beim über zwei Tage gehenden Zählwettspiel benötigte er insgesamt 148 Schläge (73 + 75) und wurde damit neuer Clubmeister. Der bisherige Clubmeister Friedrich Kamnik, der im Vorjahr bei seiner tollen zweiten Runde nur 67 Schläge brauchte, hatte bereits am ersten Tag zwei Schläge Rückstand auf Ertl und musste sich mit dem zweiten Platz und der Sonderwertung "Longest Drive" begnügen. Philipp Ertl startete trotz der schwierigen Verhältnisse perfekt und erzielte auf Loch 1 gleich ein Birdie und spielte dann den Vorsprung mit einer soliden Leistung über die Runde. Am zweiten Tag konnte der 32-jährige aus Sachsenburg zwar zwei Birdies verbuchen, die restliche Leistung war ein wenig wechselhafter als noch am ersten Tag. Dennoch war der Sieg ungefährdet und verdient, denn an beiden Tagen konnte ihn niemand unterbieten. Am ersten Tag war der Drittplatzierte Manfred Morgenfurt knapp dran, mit 74 Schlägen lag er nur einen hinter Ertl, er konnte aber seine Leistung am zweiten Tag nicht bestätigen (79). Dafür erreichte an diesem Tag Hans Hecher ex-aequo mit Ertl 75 Schläge. Hecher (Hcp -16) zeigte am zweiten Tag überhaupt eine starke Vorstellung, das eher mittelmäßige Abschneiden am ersten Tag (83 Schläge) verhinderte aber einen Platz am Stockerl für den Dellacher, der mit einer Gesamt-Schlagzahl von 158 bei den Herren Brutto-Vierter wurde, aber dafür in der Netto-Gruppe A den Sieg davontrug.

Bei den Damen ließ Erika Auernig zu keinem Zeitpunkt Zweifel an ihrer Titelverteidigung aufkommen. Mit Respektabstand von 14 Schlägen hielt sie Irene Wendl auf Distanz, die immerhin die Nettowertung für sich entscheiden konnte. Daneben schnappte sich Auernig auch noch den Preis für "Nearest to the pin".

Abgeschlossen wurden die Clubmeisterschaften in würdigem Rahmen im Gasthof Hassler, Golfclub-Managerin Anita Tolić war voll des Lobes über die Qualität des Kulinarik und die Freundlichkeit der Bewirtung. Die Siegerehrung nahm Golfclub-Präsident Günter Gerhartinger persönlich vor.

  Siegerfoto Clubmeisterschaft

v.l.n.r. Clubmeister Philipp Ertl, Clubmeisterin Erika Auernig, Christa Hassler (Gasthof Hassler), Günter Gerhartinger (Golfclub-Präsident)

Weitere Fotos und aktuelle Informationen finden Sie unter www.facebook.com/drautalgolf
Zur Betrachtung unserer Facebook-Seite müssen Sie nicht angemeldet sein!

Turnierergebnis

  • Clubmeister: Philipp Ertl | Clubmeisterin: Erika Auernig
  • Gruppe A – Damen und Herren / Zählwettspiel Nettomeister: Hans Hecher | Nettomeisterin: Irene Wendl
  • Gruppe B – Damen und Herren / Stableford Nettomeister: Christoph Prattis  | Nettomeisterin: Heidi Glanzer
  • Nearest to the Pin – Damen: Erika Auernig | Herren: Christoph Prattis
  • Longest Drive – Damen: Albina Kornusova | Herren: Friedrich Kamnik (Niko Ginter)

Alle Ergebnislisten