Golfclub Drautal/Berg:

Preis des Präsidenten
Strawberry Tour 2008

26. Juli 2008

 

2008 07 26 preis des praesidenten 100 AGute, nein sehr gute Beziehungen muss der Präsident des GC Drautal/Berg, Günter Gerhartinger, zum Himmel haben. Denn obwohl es nur wenige Kilometer weiter in Strömen gießt, geht Ende Juli das Präsidenten-Turnier des GC Drautal/Berg trocken über die Bühne. Wasser kann im Drautal aber auch von ganz anderer Seite drohen.

Erstens ist Günter Gerhartinger Präsident des GC Drautal/Berg. Zweitens ist er der Erfinder und Veranstalter der Premiere Strawberry-Tour und drittens muss er ausgezeichnete Kontakte zum Himmel oder sogar zu Petrus selbst haben. Denn bis zuletzt geht das Präsidententurnier im GC Drautal/Berg trocken und bei Sonnenschein über die Bühne, obwohl es im nur wenige Kilometer entfernten Dellach schon mal in Strömen gießt. Dem Ruf des Präsidenten, das Turnier zählt natürlich auch zur Strawberry-Tour, sind am letzten Samstag im Juli dann insgesamt 84 TeilnehmerInnen gefolgt. Eine beachtliche Anzahl für eine 9-Loch-Anlage, die sich in einem ausgezeichneten Zustand präsentiert. Einmal mehr wird sie auch ihren Ansprüchen gerecht. Das heißt, von dem einen oder anderen Spieler unterschätzt. Die neun Löcher haben ihre Tücken, die man ihnen nicht gleich ansieht.

2008 07 26 preis des praesidenten 101 ASo landen nicht wenige Bälle, die vom direkt über der Drau in einer Felswand gelegenen Abschlag der Bahn Adlerhorst geschlagen werden, im glasklaren Wasser des Gebirgsflusses. Angeblich sollen die Fische hier schon Helme tragen. Auch Waldloch „La Foresta“ wird wieder einmal seinem Ruf gerecht. Die Einschläge in den uralten Föhrenbäumen sollen von dort ja besonders schön durchs Drautal hallen.Entschädigung bietet nach Runde eins die Halfwaystation mit Münchner Weißwürsten und einem kleinen Hellen.

So stärkt sich dort neben anderer Prominenz auch Marko Pfeifer, Cheftrainer der schwedischen Schifahrer, die im Drautal auch golferisch ihre Runden ziehen. Ausgiebig besprochen werden die Erlebnisse des Tages dann bei der Siegerehrung im Glocknerhof, einem Gründerhotel des GC Drautal/Berg, der sich wieder einmal von seiner besten Seite zeigt.

SiegerInnen des Turniers:

Stammvorgabe:

Friedrich Kamnik

 -18,0

 

Irene Wendl

-8,4

Gruppe A:  

Manfred Morgenfurt

-14,9

 

Peter Hauser

-15,1

 

Andreas Janschitz

-18,3

Gruppe B:

Michael Kremer

-24,5

 

Alexander Weber

-25,6

 

Bernhard Krammer

-26,3

Gruppe C:

Katrin Feistritzer (Pfeifer)

-34,5

 

Martin Zanin

-40,0

 

Christine Wallner

-44,0